Empathietraining für Ärzte: Mehr Erfolg durch mitfühlendes Auftreten

Empathietraining für Ärzte: Mehr Erfolg durch mitfühlendes Auftreten

Hamburg – Eine neue Weiterbildungsmöglichkeit für Mediziner, Ärzte und patientenorientierte Berufe hat die Coachingagentur „Die Wiegands. Auftrittsberater“ entwickelt:

care clinic cure doctor
Photo by Pixabay on Pexels.com

Kaum ein Beruf hat so viel Berührung mit intimen Empfindungen von Menschen, wie der des Arztes“, sagte Kommunikationsberater Wolf Achim Wiegand bei der Vorstellung des Konzeptes in Hamburg. „Bei Medizinern dreht sich das Arbeitsfeld oftmals sehr vertraulich um Personen, die Sorgen und Nöte haben; wer in diesem Wirkungskreis erfolgreich und als Arzt gefragt sein möchte, der braucht besonders viel Einfühlungsvermögen.“

Das Empathietraining solle Mediziner dafür sensibilisieren, dass für viele Menschen bei der Arztwahl nicht allein das fachliche Können zähle, sondern mindestens ebenso die Fähigkeit des Doktors, auf ihre Apperzeptionen einzugehen, ergänzt Ulla Wiegand. Die Auftrittsberaterin ist zertifizierter Coach und seit vielen Jahren bundesweite Trainerin für Führungspersönlichkeiten. Beide Wiegands arbeiten bei Seminaren mit verteilten Rollen zusammen.

Für das Empathietraining der WIEGANDs (hier klicken und Film anschauen) braucht man in der Regel nicht mehr als einen Tag aufzuwenden. Meistens wird mit einer Einzelperson gearbeitet und in Gruppensitzungen mit höchstens vier Teilnehmern. „Wir gehen individuell auf die Arbeitswirklichkeit des jeweiligen Arztes ein und spielen während des Trainings ausschließlich Situationen durch, die ihm tatsächlich in seiner Praxis oder auf seiner Station begegnen“, so Ulla Wiegand.

Das Besondere beim Empathietraining der beiden Hamburger ist, dass die Theorie eher im Hintergrund bleibt – zugunsten alltagsbezogener Übungen wie das Erstgespräch mit Patienten, das Überbringen ungünstiger Diagnosen oder die Beratung vor einer Behandlung bzw. einem Eingriff. Die passenden Übungsszenarien arbeiten die DIE WIEGANDs nach einem telefonischen Vorab-Briefing für jeden Teilnehmer einzeln aus. Im Training wird das „Rollenspiel“ mit einer professionellen Kamera aufgezeichnet, damit es anschließend in wertschätzender Atmosphäre gemeinsam auf Verbesserungsmöglichkeiten analysiert werden kann.

Einem empathiefähigem Arzt werden mehr Patienten zuströmen, als jemandem, der nur kühl und trocken daherkommt“, weiß Ulla Wiegand. „Profan gesagt: man legt sich bei einem sympathischen Arzt einfach lieber unter das Messer, als bei einem Mediziner, der unnahbar wirkt – und eine ‚nette‘ Zahnärztin lässt man unbekümmerter im Mund wirken, als eine Schreckschraube…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s